Direkt zu den Inhalten springen

Der Main-Kinzig-Kreis schreibt!

Schon die Urväter der Germanistik – die Brüder Grimm – stammten aus Hanau. Es ist also naheliegend, dass es sich auch der Main-Kinzig-Kreis zur Aufgabe macht, die Rechtschreibung in Deutschland zu fördern. Daher findet im Schuljahr 2018/2019 wieder der Diktatwettbewerb MKK schreibt! statt.

Am 16. Mai 2019 können Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern bei der zweiten Ausgabe von MKK schreibt! den Tücken der deutschen Rechtschreibung auf den Grund gehen. Geschrieben wird das extra für diesen Tag erstellte Diktat ab 17.30 Uhr in der Mensa der Hohen Landesschule in Hanau. Für die ersten drei Platzierten aus jeder Kategorie geht es am 27. Juni 2019 weiter. Dann treten sie beim überregionalen Finale in Frankfurt gegen die Gewinner aus anderen Städten an und treffen außerdem auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hessen. 

Allen Interessierten steht rund um die Uhr auch die Trainingsseite zur Verfügung.
Dort finden sich Diktate zum Mitschreiben, Fehlertexte zum Korrigieren und Lückentexte zum Ausfüllen.

Durchgeführt wird der Wettbewerb im Main-Kinzig-Kreis vom Hanauer Anzeiger mit freundlicher Unterstützung der Ursula-Berenbrok-Winterstein-Stiftung.

Wir wünschen Ihnen viel Freude!

Für Anmeldungen und Informationen wenden Sie sich an:

Hanauer Anzeiger

Yvonne Backhaus-Arnold
Tel.: 06181 2903-317

oder

Monica Bielesch
Tel.: 06181 2903-316
Mail: redaktion(at)hanauer.de