Direkt zu den Inhalten springen

Der Rhein-Pfalz-Kreis beim überregionalen Finale in Frankfurt

Insgesamt sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizierten sich im Finale von der Rhein-Pfalz-Kreis-schreibt! für das überregionale Finale des großen Diktatwettbewerbs und machten sich am 11. Mai auf den Weg nach Frankfurt, um dort erneut ihr Bestes zu geben.
Der Diktattext Im Taunus ist gut morden wurde eigens für die Veranstaltung von der Kriminalautorin Nele Neuhaus verfasst. Die Autorin ließ es sich nicht nehmen, ihre Rechtschreibkenntnisse anhand ihres eigenen Textes zu prüfen und schrieb prompt mit. Insgesamt kamen 270 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern aus unterschiedlichen Teilen Deutschlands zusammen. Gemeinsam mit Unterstützern, die in der Kategorie „Publikum“ antraten, stellten sie sich der orthografischen Untersuchung des „Leichnams“ in einer „gänsehauterregenden Atmosphäre“.

Unter den fleißigen Rechtschreibern war auch Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, MdB. Außer Konkurrenz stellte sie sich dem Krimi-Diktat. Die gemeinsame Korrektur brachte in allen Kategorien gleichermaßen Erleichterung, Verwunderung und viele Aha-Momente. Die Texte mit den wenigsten Fehlern wurden nachfolgend einer Juryprüfung unterzogen. Währenddessen sorgt ein Sprachquiz für allgemeine Heiterkeit: Was ist eigentlich ein „blümerantes Gefühl“ und wie wird das Wort „winken“ konjugiert? Hier war das Publikum gefordert, mit bunten Abstimmungskarten die Lösung kundzutun. Unterhaltsam ging es auch nach dem Sprachquiz weiter, denn Robeat stand in den Startlöchern. Der amtierende Europameister im Beatboxen zeigt einmal mehr, warum er sich so nennen darf: Mit unglaublicher Mundakrobatik bringt er das Publikum zum Staunen. Es folgte schließlich die Rückkehr der Jury in die Aula und damit feierliche Ehrung der Sieger des überregionalen Finale des großen Diktatwettbewerbs 2017. Bei diesem Finale wurden alle bisherigen Rekorde gebrochen: Mit nur zwei Fehlern holen sich gleich drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Gesamtsieg.

Wir freuen uns auf alle schreiblustigen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, die Lust haben, im kommenden Rechtschreibjahr neue orthographische Fälle zu lösen.