Direkt zu den Inhalten springen

Übung 1: Tageszeiten

„Was würde passieren, wenn bermorgen plötzlich wieder estern rüh wäre?“, fragen sich Menschen, die daran glauben, dass das Reisen aus dem eute ins orgestern oder bermorgen möglich ist. Dass sich die Uhr von cht Minuten vor wölf auf rei Uhr zurückdreht, war zumindest für einen der geistigen Väter der Zeitreisen theoretisch möglich. Als Albert Einstein eines orgens im Jahre 1916 seine Arbeit zur allgemeinen Relativitätstheorie vollendete, schien das bermorgen der Physik schon wieder im estern zu liegen. Einstein wirbelte jenen orgen die Wissenschaftswelt gehörig durcheinander und warf viele Fragen auf. Noch eute können so einige vor Mitternacht nicht einschlafen, wälzen sich von pätabends bis rühmorgens im Bett hin und her und sind noch onntagnachmittags mit dem Rätsel beschäftigt. „Wenn jemand orgen ins orvorgestern reist und meinen Großvater noch am orgen vor der Zeugung meines Vaters um die Ecke brächte, kann ich dann bermorgen überhaupt geboren werden?“, lautet eines der heute bekanntesten Zeitreiseprobleme, das sogenannte Großvaterparadoxon.

Fertig